Hoogaars
JOHANNA v. AMRUM

Sommertörn der Freunde des Gaffelriggs 2012

Nachdem wir uns die  letzten Jahre 3x in Nordfriesland  zum  Sommertörn getroffen haben, schlagen wir vor den 2012  Törn der Freunde des Gaffelriggs durch Westfriesland zu machen.

 

Beginn der Niedersachsen -Sommerschul- und Semesterferien Mitte Juli lassen für den Anfahrtsweg von der Elbe nach Emden eine Woche Zeit, so dass wir den Startpunkt auf den Montag 30.07.12. gelegt haben. Wir können dann von hier aus vormittags mit dem letzten ablaufenden Wasser über die Ems nach Delfzijl in die Eemskanaal- Schleuse Richtung Groningen, unserem ersten Ziel in Westfriesland, fahren. Die endgültige Törn-Planung machen wir nach Wind und Wetter.

Einen möglichen 10 Tage Rundtörn-Plan haben wir in den Flyer gesetzt. Gerrit hat außerdem aus alten Video-Aufnahmen einen 7 Minuten Werbe-Film gemacht, den wir leider während des  Wintertreffen in Altona aus Zeitmangel nicht mehr zeigen konnten.

 

Kulturprogramm machen wir erst, wenn die Teilnehmerzahl bekannt ist.

Es wäre sehr schön wenn auch ein paar ostfriesische Gaffler mitkommen mögen.

Natürlich bitten wir um Kritik und Vorschläge!!!

 

Zum Abspielen muss ein Flash-Player installiert sein!

Nicht installiert? Dann hier herunterladen!

Törnprogramm 2012
Törnprogramm 2012

Westfriesland bezeichnen die Holländer das Land westlich der ehemaligen Zuiderzee.

Wir Nordfriesen nennen die Waddeneilanden nicht ganz korrekt westfriesische Inseln

Fryslan mit den friese meeren - capitale Groningen - liegt zwischen Ems und IJsselmeer-

Wattenmeertörn 2008 der Freunde des Gaffelriggs

Der besondere Reiz des 2008 Sommertörns der Freunde des Gaffelriggs bestand zum einen in der grenzüberschreitenden Tourenplanung durch das ganze nördliche Wattenmeer (mare frisicum) und zum anderen an dem einzigartigen nicht mehr befahrenen Segelrevier des dänischen Wattenmeeres mit ihren prächtigen kleinen Häfen. Die Idee unserer dänischen Plattboden-Freunde um Niels und Elsa Brinch von der REBEKKA AF FANÖ ist dabei, auf die gemeinsame Vergangenheit  dieser Region aufmerksam zu machen, die einst  eine wirtschaftliche Einheit war, bis sie schließlich durch Krieg und nationalen Wahn getrennt wurde. Altona war für Fanö dichter bei denn Kopenhagen.

 

Hierzu hatten wir ein Kulturprogramm mit fantastischen Solisten, onder meer Sara IRIS Azquinezer, Celo und Cornelia Samuelis, Sopran mit einem JS  Bach dominierten Konzert auf Hallig Hooge und einem folkloristischem 2. Konzert auf Pellworm.

Anläßlich des Wintertreffens der Freunde des Gaffelriggs in Altona hat Gerrit seinen 21 Minuten Film
"Wattenmeertörn 2008" gezeigt.
Abends um 21:00 war kaum noch jemand da - infolge eines wenig unterhaltsamen Maratonpalaver´s und fehlender technischer Unterstützung.
Wir sind immerhin ca. 25 DVD´s losgeworden - diesmal professionelle von einer Firma gebrannt.

Auf der DVD ist zusätzlich der 45 Minuten Film vom Gaffel-Sommertörn 2006 in guter Qualität drauf.

Wer eine DVD haben möchte, kann diese demnächst wieder in unserem Shop bestellen!

ZUM DVD SHOP

Fr, 11.07. Ankunft Nordby - Fanø Ankunft im Nordby Hafen
Beginn der Fannikertage
Begrüßung und Konzert Sonderho Kirche
Palaver im Hafen, Hein Mück gibt Einen aus/> Abend Folkstanz oder dänisches Meet
Sa, 12.07. Nordby - Fanø Die Regatta-Fahrt in Graadyb, Anlaufen Dokhafen, Esbjerg Treffen im Schiffs- und Drachtenmuseum. Danach Museum im Schulweg/Skolevej. "Open Ship" auf den Schiffen
Internationaler Shantychor
Abends Jazz im Fannikertage-Zelt
So, 13.07. Nordby - Fanø Regatta nach Ho Bugt, Hjerting
Die Heimkunft der Seemänner
Shantycho, Fannikertage-Zelt
Mo, 14.07. Fanø - Ribe
Kammerslusen
Abreise von Fanø nach Rømø Ankunft Kammerslusen og Ribe
Michi singt ein Lied oder Heinz erzählt dummes Zeug auf der Schiffsbrücke in Ribe
Di, 15.07. Ribe til Havneby Rømø Abreise von Ribe nach Rømø  
Mi, 16.07.  Rantumtief  hw1345 nw1930 Abreise von Havneby/Rømø nach Amrum oder um Hörnum rum ins Rantumtief Trockenfallen über Nacht
Evt. Nachtfahrt
 
Do, 17.07. Föhr              hw 930 nw1430 Bunkern- klarschiff
 
Fr, 18.07. Wittdün auf Amrum    
Sa, 19.07. Wittdün auf Amrum   Kultur  
So, 20.07.

Amrum-Jungnamensand 

rund-ankern Mittelloch

   
Mo, 21.07.
   
Di, 22.07. Naturhafen Ilef, Langeness, Kuhscheiße und Kleiwatt    
Mi, 23.07. Gröde oder Oland    
Do, 24.07.  Hallig HOOGE
konzert cornelia samuelis sopran und iris am cello
 
Fr, 25.07. Pellworm wenn wir uns da man noch mal sehen lassen können ?  
Sa, 26.07. Pellworm Fahrt über Rungholdt  
So, 27.07. Tönning oder Tümmlauer Bucht für die Kleinen, wir parken dann den Hafen dicht    
Mo, 28.07. Friedrichstadt  2. Concert Cornelia und Iris
 
Di, 29.07. Tönning Fahrt auf der Eider  
Mi, 30.07. nix, oder mal schlecht wetter    
Do, 31.07. ins Büsumer Watt, nachts trockenfallen im Watt    
Fr, 01.08. Büsum    
Sa, 02.08. Büsum    
So, 03.08. Abreise Abreise Richtung Nordsee  

Nachlese

Nur 3 deutsche Gaffler kamen aufgrund der Wetterlage bis FÄNÖ sowie nach Ribe. Hier liefen zum ersten Mal drei Gaffelsegler in den historischen Hafen ein, nach Mastelegen vor der Autobrücke vor der Stadt. Die Durchfahrtshöhe beträgt hier über 3m. An der Kammersluisen hatten über 1000 Zuschauer auf dies Ereignis gewartet. Wir sind auch dort, wie zuvor auf FÄNÖ fürstlich emfangen und behandelt worden.

Die nautischen Angagen auch der aktuellen Karten (Mai 2008)des dänischen Wattenmeeres  sind seit mindestens 10-30 jahren (?) nicht überprüft bzw korrigiert und außerordentlich irreführend.

Die auf der frischen Karte betonnte südliche Einfahrt ins Knudedyp ist völlig  dicht bzw.versandet. Die neue Rinne hat keine Seezeichen. Man findet sie nur bei NW. Glücklicherweise hab ich sie bei meinem ersten Besuch des Fänö-Wattenrevier nachts um 2300 gemieden und den "Umweg" über die Knudedypansteuerung gewählt. Die 3m Barre ist hier nur bei Wind gegen Strom-situation sehr unangenehm- 2,5m Welle bei 5 bft-.

 Heinz hat mit seinem Schokker REGINA die Einfahrt in den verwunschesten Hafenpriel von Sönderhoe gesucht: Er lief bei Springhochwasser direkt an einer Prigge auf Schiet. Am nächsten Morgen kam ein Bauer mit dem Trecker ins Watt gefahren, legte mit Kettersäge die Prigge um und pflanzte sie 100m querab an den wahren Wasserlauf ein  und fragte Heinz ob er hier seinen Sommerurlaub zubringen wolle, weil er frühestens in 4 Wochen wieder frei käme. Worauf Heinz 3 Tage mit seiner Plattschaufel einen Ausweg graben mußte.

Schiffstyp: Schiffsname: Skipper
Telefon: Email:
Hoogaars JOHANNA V. AMRUM Willem Ruempler 04146/5587  wilhelm@ruempler.de
Ewer REBEKKA AF FANØ Niels Brinch +4575162777 elseognielsbrinch@post.tele.dk
Gründel JENEVER Günther Bohnenkamp 05456/340 gbohnenkamp@osnanet.de
Schokker WESTENWIND Hans-Diter Hebenbrock 04152/3493 hans-dieterhebenbrock@alice-dsl.de
Beurtschip KATRINA Michael Zabel 04770/7826 michael@ms-katrina.de
Ewer AUGUSTE Helmut Lanker 040/7428360
Cornish Crabber VAMOS Heinz Valet 040/4605112 h.valet@web.de
Schokker REGINA Heinz Deymann 040/7024191
Besan-Ewer ANNA v. OTTERNDORF Just Kleinhuis 0172/3590611 just.kleinhuis@t-online.de
Cornish Crabber MAVRODAPHNE Karin Holzapfel 04103/14337 mavrodaphne@svws.de
30er Jollenkreuzer HALLIG PETER Sirkka Tribbe 04148/1335 sirkkatribbe@arcor.de

Gaffeltörn Nordfriesland 2006

Die FREUNDE des GAFFELRIGGS ist ein informeller Verein traditioneller gaffelgetackelter Segler ohne Statuten. Iedereen kan mee doen zolang er maar een gaffel op de boot zit. Gemeinsam haben wir das 3x jährlich erscheinende PIEKFALL, eine alljährliche Herbstregatta auf der Elbe und machen außerdem ca. alle 2 Jahre einen Sommertörn, meist mit einem maritimen Kulturprogramm unterlegt. Diesmal soll das Ziel unsere Heimat, Nordfriesland, das Watt und das Halligmeer sein.

Die Treffpunkte sind: Pellworm, Amrum, Hörnum oder Rantumwatt, Föhr, Hallighafen Ilef - Langeness. Dazwischen individuelle oder gemeinsame Routenplanung. Segeln durch das einzigartig einsame, farbenprächtige Tidengewässer Nordfrieslands; z.T. längere Besuche auf den Eilanden der Westerharde; Zwei Hafenfeste, Musik und viel, nicht nur maritime NF-Historie; ausgesuchte Referenten wie Georg Quedens, Volkert Faltings, Erich Beese, Strandräuber-Döntjes von Knut Pörksen, sowie excellente Solisten wie Cornelia Samuelis, Vanessa Galli und natürlich zuerst und zuletzt wir alle und mittlerweile Wigle Engelsma, Plattbodenbildermaler vom IJsselmeer - siehe auch Neuigkeiten - dabei.

Videofilm Gaffeltörn Nordfriesland 2006 NEU!

Nachlese zum NF Törn 2006

Präsentation zum Friesentörn 2006

Törnprogramm

Teilnehmerschiffe

Termin: 25. Juli - 4. August.

Den Film bieten wir auch zum Verkauf an! Weiteres im Video DVD Shop!

VORSCHAU

Di, 25.07. Ankunft Pellworm Einlaufen mit dem Mittagshochwasser 14:30, Begrüßungspalaver, endgültige Routenplanung, 18:30 a-moll fuge JSB Vannessa Galli, neue Kirche; Cornelia Samuelis singt uns ein Abendlied. Hein Mück gibt einen aus.
Mi, 26.07. Pellworm Rungholdtvortrag v. Erich Beese; nachmittags ins Rummelloch? oder über die Hallig fiedsen.
Do, 27.07. Ankunft Amrum Einlaufen, Hochwasser ca. 1600 Uhr, Tonnenhafen AYC Wittdün; jeder wie er will z.B. Krabbenpulen in Steenodde, Kniepsandbaden, Dünenspaziergang, 1900 Wittdüner Kirche, 10 Minuten zu Fuß vom Hafen, Orgel und Sopran - Vanessa und Cornelia .
Fr, 28.07. Amrum Hafenfest am Tonnenhafen, open-ship auf dem Tonnenleger und unseren Schiffen. Mittags eine kleine Hubsandregatta? oder Amrum-Rum regatta? 1. Preis Fietes Möwenschiß aus der Hand von Heinz-VAMOS verschüttet ?? 20 Uhr Abendbrot mit Amrumer Gastgebern, organisiert vom AYC in der AYC-Halle.
Sa, 29.07. Amrum (HW 15:25 Uhr) Kulturprogramm: am Watt zu Fuß nach Nebel, Grabsteingeschichten, Ömrang Hüs, Mühlenmuseum. Abends: Georg Quedens Thema Nordsee Mordsee oder so.
So, 30.07. Hörnum Rantumwatt 14-1500 Uhr Abreise: Geschwaderfahrt unter dem Kniep, Jungnamensand - Kegel-Robben-Kijken; oder durchs Mittelloch um die Amrum-Odde? Abends: Hörnum oder Rantum - Ankern im Watt.
Mo, 31.07. Föhrer Ley bzw. Amrumtief, Ankunft Föhr Fahrt durchs Föhrer Ley oben rum zu oder Amrumtief unter der Odde mit Abendhochwasser (18:40 Uhr) nach Wyk auf Föhr.
Di, 01.08. Wyk auf Föhr Hafenfest in Wyk , open-ship, rambozambo oder nix für die Gaffler und geladene Gäste! Musik von Ocke TuT u. Söhne
Mi, 02.08. Wyk auf Föhr Kulturprogramm organisiert Knut Pörksen, Walfanggeschichten Volkert Faltings, Inselrund u. ä. bestimmt auch Musik?
Do, 03.08. Wyk auf Föhr Halligwatt Abreise; Schluss und Endlich ab in die Halligwelt: Ilef - Nordmarschhafen Langeness, Nachts Ankern im Watt. Alternativen: Gröde, Oland, Hooge oder einmal durch das Rummelloch.
Fr, 04.08. Nordsee Heimreise: Süden außen rum zu oder mit Zwischenstop in Tönning oder Büsum, Wattreise zum Zehnerloch via Cuxhaven in die Elbe.

Mittlerweile hatten wir in der höchst feudalen "Scheune" von Eckhart Kreitz in Elmshorn eine Nachlese. Bis auf ANNA, BLUME, DUMMI-DU, KATRINA, WESTENWIND; und REGINA waren alle Schiffe bzw.Schipper gekommen. Diesmal sorgten unsere neugewonnenen dänischen Gaffel-Freunde für die Musik. Wolfgang von der AUGUSTE (DIA-Schau) und Gerrit -JOHANNA v. AMRUM- zeigte seinen Film: J.S. Bach, und Plattboden im Wattenmeer. Niels und Elsa -REBEKKA af FANØ- hatten auch Dias und einen stimmgewaltigen 3-Man Shanty-"Kor" mitgebracht und außerdem die Idee im July 2008 einen ZWEITEN-NORDFRIESEN (mit Start FANØ und dann südlichem Kurs) WATTENMEERTÖRN zu organisieren. Sie würden sich freuen, wenn wir wieder dabei sind. Außerdem haben sie angedacht, daß eine zweite Plattboden-Flottille vanaf West- und Ostfriesland entgegen kommt, so daß wir diesmal vielleicht traditionelle Schiffe von allen friesischen Wadenzee-Eilanden zusammen bringen?

Wie 2006 sollen es wieder ca 3 fixe Treffpunkte mit einem organisiertem Drehbuch geben. Dazwischen alles spontan, je nach Wind und Wetter, kann jeder varen wie er mag. Außerdem sind sie fest entschlossen, unsere beiden Gaffelamseln - Cornelia und Vanessa - auch im September 2007 zu einem lokalen Hafen-Inselfest af FANØ zu locken. Es tut sich also was westlich der RUM-REGATTA. Nächster Austausch dann wohl Ostern in Wischhafen oder auf dem Störschipperfest.

Schiffstyp: Schiffsname: Skipper: Telefon: Email:
Hoogaars JOHANNA V. AMRUM Wilhelm Ruempler 04146/5587 wilhelm@ruempler.de
Vollenh. Bol RÖDE ØRM Knut Pörksen 04683/418
Luxemotor MS KATRINA Michael Zabel 04770/7826 michael@ms-katrina.de
Zeeshow SÜNNSTROHL Axel Kalkofen 04296/5796
Zollkutter RIGMOR VON GLÜCKSTADT Eckart Kreitz 04121/92358
Schokker WESTENWIND Dieter Hebenbrock 04152/3493 hans-dieterhebenbrock@alice-dsl.de
Pfahlewer RONJA John von Eitzen 04841/800577 info@pfahlewer.de
Vollenh. Bol FELIX VOM KÖHLFEET Klaus Andersson 040/542274 klaantje@freenet.de
Overdeckte Traam TWEE GEBROEDERS Bernd Alm 040/6071572
Mutte DELPHIN Martin Ullrich 0172/5186861 jutta@biskupek-parkett.de
30er Jollenkreuzer HALLIG PETER Sirkka Tribbe 04148/1335 sirkkatribbe@arcor.de
Schokker DE BRUINE BEER Wigle Engelsma 04646732237
Lemsteraak DUMMI DU Joachim Wurst 040/2005011 jo.wurst@hsgp.de
Schokker REGINA Heinz Deymann 040/7024191
Ewer AUGUSTE Helmut Lanker 040/7428360
Besan-Ewer ANNA v. OTTERNDORF Just Kleinhuis 0172/3590611 just.kleinhuis@t-online.de
Cornish Crabber VAMOS Heinz Valet 040/4605112 h.valet@web.de
Ewer BLUME Anke und Jörg Singer 0340/513681 ankesinger@web.de
Ewer REBEKKA AF FANØ Niels Brinch 004575162777 elseognielsbrinch@post.tele.dk
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Nach §19 der Kleingewerberegelung bin ich berechtigt, keine Mehrwertsteuer auszuweisen.
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© 2017 by Wilhelm Ruempler